HomeAbo/LeistungenSign in/-outKontakt/Über uns
Nachrichten aus der Pflege
Donnerstag, 31. Januar 2019

Contec. Ist ein Branchentarifvertrag unnötig?!

Berlin (scp) - „Viel wichtiger als das Gehalt sind gute Arbeitsbedingungen. Ein Branchentarifvertrag ist aus meiner Sicht daher unnötig. Er bringt nicht mehr Zufriedenheit", mahnte Bernhard Schneider, Evangelische Heimstiftung Stuttgart, auf dem 15. contec Forum in Berlin an (unter dem Vorbehalt, dass im Vergleich zu anderen Bundesländern in Baden-Württemberg die Pflegekräfte relativ gut bezahlt werden können, Anm. d. Red.).

„Einen Tarifvertrag als allgemeinverbindlich zu erklären ist nicht trivial."
Ralf Häsemeyer, Bundesarbeitsministerium

Nicht möglich sei es, gegen den Willen der Kirche einen Tarifvertrag in der Pflege als allgemeinverbindlich zu erklären. „Diesen Kreuzzug kann man nicht gewinnen", mahnte Wolf Reuter, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft, und ergänzt: „Wir sollten das Grundgesetz nicht aus dem Fenster kippen".

Im Übrigen können „gute Arbeitsbedingungen auch regional unterschiedlich sein", so Reuter weiter. Auch sei eine bundesweite Festlegung von Regelungen zu Lohn, Urlaub und Urlaubsgeld für Pflegefachkräfte auch bereits heute möglich.

Der Gewerkschaft ver.di fehlt das Gegenüber als Gesprächspartner, verlautete Grit Genster (ver.di). Mit einer solchen, unorganisierten Struktur sei es nicht möglich, flächendeckende Tarifverträge durchsetzen zu können, kritisierte sie. Genster sieht ein Monatsgehalt von 3.000 Euro als eine angemessene Vergütung für Pflegefachkräfte als Einstiegsgehalt an.

„Die derzeitige Lohnentwicklung ist eine ganz andere als in der Öffentlichkeit diskutiert wird", wies Herbert Mauel (bpa) hin. „In keiner anderen Branche haben wir eine so dynamische Lohnentwicklung wie in der Pflege", sagte er weiter. Deutlich machte er, dass, wenn alles geregelt ist, kein unternehmerischer Spielraum mehr bestehe.

Auch ein Mindestlohn in der von ver.di geforderten Höhe löse die Probleme der Fachkräftegewinnung in der Pflege nicht, zeigte Mauel sich skeptisch. Auch Dr. Jörg Kruttschnitt (Diakonie) ist skeptisch: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es angesichts der großen Unterschiede in Deutschland einen einheitlichen Tarif für die Pflege gibt".


Die Social Company
Nachrichten aus der Pflege

Ihr Wissen stärkt die Pflege! Hier geht es zum Abo.

Weitere News aus dem Bereich Wirtschaft:

14.01.2019 - Fachkräftemangel. Kann geschlossen werden, wenn ...

Berlin (scp) – Ein im November 2018 veröffentlichtes Gutachten zum „Fachkräftebedarf im Gesundheits- und Sozialwesen 2030", im Auftrag des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, geht davon aus, dass im Jahr 2030 rund 1,3...
weiterlesen


22.12.2018 - BKK. Betriebliches Gesundheitsmanagement

Berlin (scp) – „Wie effektiv ist das Betriebliche Gesundheitsmanagement?", fragte sich Prof. Jürgen Wegge (TU Dresden) bei der Pressekonferenz zur Vorstellung des BKK Gesundheitsreports 2018 „Arbeit und Gesundheit Generation 50+". „Machen wir dadurch...
weiterlesen


20.12.2018 - Paritätischer. Personalbemessungsverfahren wird zu einer Erhöhung der Personalausstattung führen

Berlin (scp) – „Es gibt noch keine Ergebnisse. So weit sind wir noch nicht", sagte Thomas Kalwitzki, SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen, auf dem Pflegekongress 2018 des Paritätischen Gesamtverbandes. Gemeint hat er dabei...
weiterlesen


18.12.2018 - Klinik oder Altenpflege, Ost oder West

Berlin (scp) – Bei den Entgelten von Pflegekräften gibt es große Unterschiede zwischen den Berufen, Bundesländern und Pflegeeinrichtungen. Das geht aus einer Analyse des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, der Forschungseinrichtung der Bundesagentur für...
weiterlesen


07.11.2018 - Verschärfung des Bewerbermangels: In der Pflege am dramatischsten

Berlin (scp) – „Im Dienstleistungssektor ist die Verschärfung des Bewerbermangels gegenüber 2014 am drastischsten", heißt es in einer aktuellen Analyse zum Thema Fachkräftemangel im Mittelstand von KfW Research auf Basis des KfW-Mittelstandspanels 2018. Bei...
weiterlesen


30.08.2018 - Großes regionales Lohngefälle in der Altenpflege

Berlin (scp) – In der Altenpflege gibt es nach wie vor ein erhebliches regionales Lohngefälle. Das geht aus neuen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hervor, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) vorliegen und über die das „Ärzteblatt"...
weiterlesen


28.07.2018 - Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff: Personalsteigerungen um bis zu 20 Prozent

Berlin (scp) – Was hat der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff bewirkt? Welche Auswirkungen gingen von ihm auf die Personalschlüssel in der vollstationären Pflege aus? Herbert Mauel, bpa-Geschäftsführer, ist dieser Frage nachgegangen und hat hierzu im Rahmen seines...
weiterlesen


20.07.2018 - Uni Witten/Herdecke: So kann die „Konzertierte Aktion Pflege" gelingen

Berlin (scp) – "Personalnot, schlechte Arbeitsbedingungen und eine enge Taktung bei den Patientenkontakten bestimmen den Alltag der Pflegekräfte in Deutschland", sagt Prof. Dr. Ulrike Höhmann, Inhaberin des Lehrstuhls für multiprofessionelle Versorgung chronisch...
weiterlesen


16.07.2018 - Veröffentlichung 2. Deutsches Altenpflegebarometer: Zitate

Im Rahmen des Kongresses Altenheim EXPO wurden die Ergebnisse des 2. Deutschen Altenpflegebarometers vorgestellt und diskutiert. Hierzu einige Zitate aus der Podiumsdiskussion und der Pressekonferenz zum Thema: Bernhard Schneider, Hauptgeschäftsführer der Evangelischen Heimstiftung,...
weiterlesen


14.06.2018 - VdDD. Pflege-Einheitstarif kein Allheilmittel

Berlin (scp) - Christian Dopheide wurde als Vorstandsvorsitzender des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) bestätigt. Auf der VdDD-Mitgliederversammlung kommentierte er die Forderungen bezüglich einer flächendeckenden Ausweitung eines...
weiterlesen


03.07.2017 - Was die Pflege aus dem Hotelbereich lernen kann

Berlin (scp) – „Die Freude ist ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Arbeit." Das klingt nicht nur gut, der Schindlerhof, ein mehrfach ausgezeichnetes Hotel aus Nürnberg, setzt dies auch um. Nicole Kobjoll, Mitglied der Geschäftsführung des Schindlerhofs, hat auf...
weiterlesen


03.07.2017 - Führung ist mehr als nur ein paar gute Worte

Berlin (scp) – Wie funktioniert Motivation? Was ist Führung tatsächlich? Und was für eine Rolle spielt die Spiegelung und Resonanz dessen, was man tut? Letztlich: Wie steht es um die Selbstfürsorge und die eigene, stimmige Führung? Das Thema Führung ist eines...
weiterlesen


Für unsere Webpräsenz nutzen wir auch Leistungen Dritter, wie z.B. YouTube und GoogleAnalytics.
Sobald Sie auf unserer Webpräsenz landen, sind alle diese Funktionen von Beginn an deaktiviert.
Hier geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Präfenzeren festzulegen:

Eingebettete YouTube-Videos aktivieren. Dazu werden Daten an YouTube gesendet.
GoogleAnalytics aktivieren. Dazu werden Daten an Google gesendet.
Ihre Präferenzen werden in einem Session-Cookie gespeichert.
Ihre Einstellungen können Sie jederzeit auf unserer Seite Datenschutz individuell anpassen und zurücknehmen.