HomeAbo/LeistungenSign in/-outKontakt/Über uns
Nachrichten aus der Pflege
Montag, 16. Juli 2018

Veröffentlichung 2. Deutsches Altenpflegebarometer: Zitate

Im Rahmen des Kongresses Altenheim EXPO wurden die Ergebnisse des 2. Deutschen Altenpflegebarometers vorgestellt und diskutiert. Hierzu einige Zitate aus der Podiumsdiskussion und der Pressekonferenz zum Thema:

Bernhard Schneider, Hauptgeschäftsführer der Evangelischen Heimstiftung, Stuttgart

„Die Ergebnisse des 2. Deutschen Altenpflegebarometers sind ein Debakel für die Parteien der großen Koalition. Es fehlt die politische Vision für den großen Wurf. Es ist an der Zeit, die Pflegeversicherung grundlegend neu zu erfinden."

„Ich bin mir sicher, dass bei besseren Rahmenbedingungen viele der Fachkräfte, die die Pflege in den letzten zehn Jahren verlassen haben, wieder zurückkommen."

„Ein flächendeckender Tarifvertrag macht mich nicht glücklich. Durch die Tarifpolitik kann eine verfehlte Pflegepolitik nicht korrigiert werden."

Erwin Rüddel, MdB, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag

„Mir war es in der letzten Legislaturperiode nicht so bewusst, dass der stationäre Bereich ins Hintertreffen gelangt ist. Wir erleben jetzt eine Kostenexplosion im ambulanten Bereich, wobei manche ambulante Versorgungsformen nicht unbedingt eine bessere Versorgung im Blick haben."

„Wir werden in der stationären Pflege eher bei 25.000 anstatt bei 13.000 Stellen für die medizinische Behandlungspflege ankommen."

„Eine gute Bezahlung der Pflegekräfte wird mit hoher Dynamik kommen."

„Für die Finanzierung guter Arbeitsbedingungen kann der Pflegebedürftige allein nicht verantwortlich sein. Wir müssen intensiv darüber nachdenken, deren finanzielle Eigenanteile zu begrenzen."

„Bei den Vorschlägen des Pflegebevollmächtigten gibt es noch einige Luft nach oben."

„An der Kritik, dass wir bei der Gesetzgebung der letzten Legislaturperiode das Personal vergessen haben, ist was dran."

Dr. Martin Schölkopf, Leiter der Unterabteilung Pflegesicherung im Bundesministerium für Gesundheit

„Derzeit kommt das Angebot nicht der Nachfrage hinterher. Es muss Sorge dafür getragen werden, dass die deutlich verbesserten Pflegeleistungen auch durch das Angebot befriedigt werden können. Dabei steht aber nicht nur die Bundesregierung in der Verantwortung."


Die Social Company
Nachrichten aus der Pflege

Ihr Wissen stärkt die Pflege! Hier geht es zum Abo.

Weitere News aus dem Bereich Wirtschaft:

14.06.2018 - VdDD. Pflege-Einheitstarif kein Allheilmittel

Berlin (scp) - Christian Dopheide wurde als Vorstandsvorsitzender des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) bestätigt. Auf der VdDD-Mitgliederversammlung kommentierte er die Forderungen bezüglich einer flächendeckenden Ausweitung eines...
weiterlesen


03.07.2017 - Was die Pflege aus dem Hotelbereich lernen kann

Berlin (scp) – „Die Freude ist ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Arbeit." Das klingt nicht nur gut, der Schindlerhof, ein mehrfach ausgezeichnetes Hotel aus Nürnberg, setzt dies auch um. Nicole Kobjoll, Mitglied der Geschäftsführung des Schindlerhofs, hat auf...
weiterlesen


03.07.2017 - Führung ist mehr als nur ein paar gute Worte

Berlin (scp) – Wie funktioniert Motivation? Was ist Führung tatsächlich? Und was für eine Rolle spielt die Spiegelung und Resonanz dessen, was man tut? Letztlich: Wie steht es um die Selbstfürsorge und die eigene, stimmige Führung? Das Thema Führung ist eines...
weiterlesen


Für unsere Webpräsenz nutzen wir auch Leistungen Dritter, wie z.B. YouTube und GoogleAnalytics.
Sobald Sie auf unserer Webpräsenz landen, sind alle diese Funktionen von Beginn an deaktiviert.
Hier geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Präfenzeren festzulegen:

Eingebettete YouTube-Videos aktivieren. Dazu werden Daten an YouTube gesendet.
GoogleAnalytics aktivieren. Dazu werden Daten an Google gesendet.
Ihre Präferenzen werden in einem Session-Cookie gespeichert.
Ihre Einstellungen können Sie jederzeit auf unserer Seite Datenschutz individuell anpassen und zurücknehmen.